Schlange im Garten gefunden

Feuerwehrmann halt Königspython

Schlange im Garten gefunden

Beim Entrümpeln eines Gartens in Düsseldorf machten Mitarbeiter einen ungewöhnlichen Fund: Aus einer Kiste kam ihnen ein ausgewachsener Königspython entgegen.

Die mit den Aufräumarbeiten beauftragten Männer hätten die Schlange in einer Kiste entdeckt, berichtete die Feuerwehr. Die alarmierte Feuerwehr schickte erst einmal einen Reptilienfachmann.

Ausgerüstet mit einem speziellen Fanghaken für Schlangen öffnete der Fachmann die Kiste im Garten und konnte schnell Entwarnung geben. Der Spezialist erkannte schnell, dass es sich bei dem Tier um einen ungiftigen Königspython handelte. Die Schlange befand sich in einem guten Gesundheitszustand und kam in die Auffangstation des Tierparks Brüggen. Die Feuerwehr durchsuchte den Garten auf weitere Schlangen, fand aber kein weiteres Tier.

70 Einsätze für Reptiliengruppe

Schon seit 2002 gibt es bei der Feuerwehr Düsseldorf eine Reptiliengruppe, die sich um exotische Tiere kümmert. Jährlichen rücken und beraten die sechs Fachleute aus Düsseldorf zu rund 70 Einsätzen teilweise in ganz Nordrhein-Westfalen aus.

Disclaimer: In einer früheren Version dieses Artikels haben wir die Größe der Schlange mit 3 m angegeben. Diese erste Information wurde allerdings nicht mehr bestätigt. Ein Königsphyton kann eine maximal Länge von 2 m erreichen. Außerdem haben wir die Königsphyton zu der Königsphyton korrigiert.

Stand: 20.07.2017, 19:41