In Bonn von 22 Autos die Spiegel abgetreten

Polizeiauto mit Blaulicht

In Bonn von 22 Autos die Spiegel abgetreten

Gleich 22 Autos haben Jugendliche in Bonn mutwillig beschädigt. Sie haben die Außenspiegel der Fahrzeuge abgetreten und dabei erheblichen Sachschaden angerichtet.  Alle konnten aber ermittelt werden.

Zunächst hatten aufmerksame Anwohner gegen 03:05 Uhr mehrere Personen gemeldet, die im Stadtteil Schwarzrheindorf die Außenspiegel geparkter Autos abtraten. Die kurz darauf eintreffenden Streifenwagen konnten vier Jugendliche im Alter von 16 bis 17 stellen. Insgesamt hatten sie dort 15 Autos beschädigt.

Zwei unterschiedliche Gruppen unterwegs

Um 04:25 Uhr ging bei der Leitstelle erneut ein Notruf ein, diesmal hatten Nachbarn auf einem Parkplatz in Duisdorf Unbekannte beobachtet, die mutwillig Autos demolierten. Auch hier konnten die Beamten vier Personen in Tatortnähe feststellen und überprüfen. Zwei 16 und 17 Jahre junge Männer wurden zur Polizeiwache gebracht. Diese Gruppe hatte sieben Autos beschädigt.

Schneller Fahndungserfolg wegen aufmerksamer Zeugen

Alle Beteiligten erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung. Die Bonner Polizei hat die Festnahmen noch am Tatort den schnellen Hinweisen aufmerksamer Zeugen zu verdanken und konnte so noch weitere Attacken gegen geparkte Autos verhindern. Generell appelliert die Bonner Polizei darum: Rufen Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen umgehend den Notruf 110.

Stand: 20.03.2017, 13:52