Medienkunst: Fiktiva-Festival in Düsseldorf

Fiktiva Festival

Medienkunst: Fiktiva-Festival in Düsseldorf

Wenn Ihnen am Wochenende in der Düsseldorfer Altstadt Menschen mit Kopfhörern entgegen kommen: Vorsicht, da könnte jemand gerade in Kunst vertieft sein. Das Medienkunst-Festival Fiktiva lädt nämlich bis Sonntag zu einem Kulturerlebnis der anderen Art ein.

An 16 Stationen wird den Kunsterlebnis-Hungrigen Programm geboten. Oft unterstützt vom Audioguide. Die Kopfhörer verteilt das Festival-Team. Zu hören sind Geschichten und Klanginstallationen, die bekannte Ort in neues Licht tauchen. Motto des Festivals: "Without imagination there is no art".

Vertraute Umwelt plötzlich fremd

Festival Fiktiva

Bekannte Orte neu erleben

Die Düsseldorfer Altstadt in ihren historischen Bezirken und Gassen wird mit Performances, Installationen, Videokunst und Live-Musik bespielt. "Thematisch umgreift das Festival die Frage nach den Grenzen von Realität und Fiktion im urbanen Raum", beschreiben die Veranstalter das Projekt. Die Idee: "Das Flanieren durch die Stadt richtet den Fokus auf unscheinbare Bestandteile unserer Umgebung und lässt die vertraute Umwelt plötzlich fremd und spannend erscheinen." Der interaktive Parcours ist frei.

Stand: 06.10.2017, 15:59