Rurtalbahn: Brücke in Düren wird abgerissen

Zu sehen ist die einsturzgefährdete Brücke.

Rurtalbahn: Brücke in Düren wird abgerissen

  • Beschädigte Brücke in Düren wird abgerissen.
  • Abriss möglichst nachts.
  • Pendler sollen wenig belastet werden.

Die Brücke in Düren, die in der Nacht zu Sonntag (08.10.2017) durch einen Güterzug beschädigt wurde, muss abgerissen werden. Das teilte die Geschäftsführung der Rurtalbahn mit. Demnach soll der Abriss nachts stattfinden, damit die Fahrgäste so wenig wie möglich belastet werden und nicht so häufig auf Busse umsteigen müssen.

Für Fahrzeuge und Fußgänger gesperrt

Die Brücke ist für den Bahnverkehr, der darunter herfährt, abgesichert. Für Fahrzeuge, Fahrräder und Fußgänger bleibt sie aber gesperrt. Ab Dienstag (10.10.2017) sollen die Züge der Rurtalbahn wieder ganz normal im Halbstundentakt rollen - auch wenn sie aus Sicherheitsgründen im Bereich der maroden Brücke am Heerweg langsamer fahren müssen als sonst.

Neubau ungewiss

Ob und wann eine neue Brücke gebaut wird, muss die Stadt Düren noch entscheiden. Unklar ist auch, warum der mit einem Trafo beladene und für die Unterführung zu große Schwertransport überhaupt auf die Schienen gebracht wurde.

Stand: 10.10.2017, 09:44