Köln: Büffeln für die Nachprüfungen

Zwei Schüler melden sich in einem Klassenraum der Schule, während der Lehrer an der Tafel steht (Foto vom 01.02.2011)

Köln: Büffeln für die Nachprüfungen

In Köln haben heute (17.07.2017) die ersten Förderkurse für Schüler begonnen, die nach den Ferien in eine Nachprüfung müssen.

Der schulpsychologische Dienst der Stadt bietet die Kurse an, die jedes Jahr von etwa 300 Schülern genutzt werden. Wer nach den Ferien doch noch die Versetzung packen will, kann sich in den Kursen Hilfe holen.

Dass sich das lohnt, zeigen die Erfolgsquoten: Fast 90 Prozent der Schüler, die einen Kurs machen, schaffen die Nachprüfung. In diesem Jahr gibt es Förderkurse zum Beispiel in Deutsch, Mathe und Englisch. Ein Fachlehrer unterrichtet jeden Tag zwei Stunden lang.

Die Förderkurse kosten in Köln rund 130 Euro, bis zum Ende der Woche können sich Schüler noch anmelden.

Stand: 17.07.2017, 15:55