Verkehrschaos am Aachener Kreuz

Bildmontage Autobahnsperrung

Verkehrschaos am Aachener Kreuz

  • Brennendes Auto verursacht Autobahn-Sperrung
  • Öl und Diesel auf Fahrbahn ausgelaufen
  • A4 gegen 23.30 Uhr wieder frei

Ein brennendes Auto hat am Mittwochabend (17.05.2017) für Stunden unter anderem auf der Autobahn 4 kilometerlange Staus ausgelöst. Bis in die Nacht hinein war der Verkehr zwischen dem Aachener Kreuz und der Ausfahrt Eschweiler-West blockiert.

Aufwändige Reinigung der Fahrbahn

Das Auto war gegen 18.00 Uhr kurz vor der Raststätte Aachener Land in Flammen aufgegangen. Verletzt wurde niemand. Weil aber die Fahrbahn von einer Spezialfirma von ausgelaufenem Öl und von Diesel gereinigt werden musste, standen die Autofahrer bis hin zum Aachener Europaplatz stundenlang im Stau – und das Ganze am bislang wärmsten Tag des Jahres.

Einsatzkräfte verteilen Getränke an Autofahrer

Feuerwehr und Rettungskräfte versorgten deswegen die Menschen in den Autos mit Getränken. Gegen 21.30 Uhr konnten die Autos auf einer Spur weiterfahren und gegen 23.30 Uhr war die A 4 bei Aachen dann wieder ganz frei.

Stand: 18.05.2017, 07:13