NRW im Bild - Fotos aus dem Land

NRW im Bild - Fotos aus dem Land

Große und kleine Augenblicke, Anblicke und Ereignisse finden sich hier in "NRW im Bild".

Mahnwache in Duisburg vor dem Werkstor 1 von ThyssenKrupp

Donnerstag, 21.09.2017: Die geplante Fusion zwischen Thyssen-Krupp und dem indischen Unternehmen Tata Steel ist laut Konzernchef Hiesinger alternativlos. Auch die Stahlkocher in Duisburg, die um ihre Arbeitsplätze fürchten, sehen keine Alternative: Sie protestieren und legen die Arbeit nieder.

Donnerstag, 21.09.2017: Die geplante Fusion zwischen Thyssen-Krupp und dem indischen Unternehmen Tata Steel ist laut Konzernchef Hiesinger alternativlos. Auch die Stahlkocher in Duisburg, die um ihre Arbeitsplätze fürchten, sehen keine Alternative: Sie protestieren und legen die Arbeit nieder.

Mittwoch, 20.09.2017: Mönchengladbachs erste Fahrradstraße ist eröffnet - die "blaue Route" verbindet ab sofort die Innenstädte von Mönchengladbach und Rheydt. An der Strecke liegen sowohl beide Bahnhöfe als auch die Hochschule.

Dienstag, 19.09.2017: 25.000 Teilnehmer, 1.500 Journalisten, dazu wohl noch eine große Zahl Demonstranten - Bonn bereitet sich auf die Weltklimakonferenz im November vor. Damit das prestigeträchtige Event nicht absäuft, probt die Feuerwehr jetzt schon den Ernstfall: mit dem Aufbau von mobilen Hochwasserschutzwänden. Das Veranstaltungsgelände am UN-Campus soll auf jeden Fall trocken bleiben, auch wenn der Rhein über die Ufer tritt.

Montag, 18.09.2017: Ein langer Bohrer dreht sich vorsichtig in die Autobahn 3 bei Hamminkeln in den Asphalt. Die Arbeiten sollen sicherstellen, dass unter der Erde kein Blindgänger liegt. Anschließend soll der Streckenabschnitt erneuert werden.

Samstag, 16.09.2017: Kumpels gesucht! Im Gemeindehaus St. Bonifatius in Dortmund fand ein Casting für eine Arte-Dokumentation über die Geschichte des deutschen Steinkohlebergbaus statt. Francesco in entsprechender Kluft hoffte, als einer der gesuchten 300 Darsteller und Komparsen ausgewählt zu werden. Auch Kinder und Frauen im Alter zwischen sechs und 80 Jahren wurden gesucht.

Freitag, 15.09.2017: Wie mag ein ausgestorbener Schwimmsaurier ausgesehen haben? Der Paläoherpetologe Sven Sachs zeigt es im Bielefelder Naturkundemuseum Namu. Auf einer Skizze ordnet er etwa 190 Millionen Jahre alte Knochenteile eines "Arminisaurus schuberti" an. Die fossilen Skelettreste wurden schon Anfang der 1980er Jahre nahe des Bielefelder Stadtteils Jöllenbeck entdeckt. Ihr wahrer wissenschaftlicher Wert wurde aber erst kürzlich erkannt, denn es handelt sich um eine bisher unbekannte Gattung.

Donnerstag, 14.09.2017: Bei den "Goniurosaurus luii" im Kölner Zoo hat es Nachwuchs gegeben. Die seltenen nachtaktiven Chinesischen Tigergeckos wurden erst 1999 in China entdeckt. 2006 wurden sie dann auch in Vietnam gesichtet. 2015 erwarb der Kölner Zoo erstmals Nachzuchten der Echsenart.

Mittwoch, 13.09.2017: Das Kölner Kunstmuseum Kolumba zeigt von Freitag an Leihgaben des benachbarten Römisch-Germanischen Museums an der Seite eigener Exponate. Unter dem Titel "Pas de Deux - Römisch-Germanisches Kolumba" sind bis zum 20. August 2018 Kunstwerke von der Antike bis zur Gegenwart zu sehen.

Sonntag, 10.09.2017: Mit einer großen Parade durch das rheinische Heinsberg beging der Bund der Historischen Schützenbruderschaften sein 75. Bundesfest. Aus den sechs Diözesanverbänden Aachen, Essen, Köln, Münster, Paderborn und Trier waren dazu 15.000 Schützen angereist.

Samstag, 09.09.2017: Etwa 200 Demonstranten haben in Bochum für ein Aufleben der Willkommenskultur demonstriert. Veranstalter war Pro Asyl Bochum, die Demonstration wurde aber von mehr als 60 weiteren Organisationen und Bündnissen mitgetragen. Insbesondere im Wahlkampf bedienten sich viele Parteien rechter Parolen, so die Veranstalter. Sie wollten gegen die Abschottung Europas und diskrimierende Asylgesetze ein Zeichen setzen.

Mittwoch, 06.09.2017: Der Tiger Fedor hat im Allwetterzoo Münster seine rundum erneuerte Außenanlage bezogen. Mit der Tigerin Nely teilt er sich künftig 1.700 Quadratmeter. Die Anlage ist in zwei Bereiche geteilt, die jeweils ein eigenes Badebecken haben. So können sich Fedor und Nely bei Bedarf - wie bei jedem Paar - auch aus dem Weg gehen.

Dienstag, 05.09.2017: In Köln sind die offiziellen Regenten der närrischen Session vorgestellt worden. Prinz Michael II (Mitte), Bauer Christoph (rechts) und Jungfrau Emma (links) von der Karnevalsgesellschaft Nippeser Bürgerwehr führen die Jecken 2018 an.

Montag, 04.09.2017: Wenn der Herbst mild bleibt, könnten sie bis zum November in Gärten und auf Wiesen unterwegs sein: die Tagpfauenaugen. Sie sind eine der häufigsten Schmetterlingsarten im Land. Die Tagpfauenaugen sieht man zwar noch häufig, doch insgesamt beklagt die Wildtierstiftung bundesweit einen dramatischen Rückgang der Schmetterlinge. Dieses Exemplar hat den Schmetterlingsflieder in einem Garten in Essen angesteuert. Wir hoffen auf viele weitere Sichtungen bis November.

Sonntag, 03.09.2017: Auch zwei Tage nach dem meteorologischen Herbstanfang bleibt das Wetter in Nordrhein-Westfalen unberechenbar. Allerdings im positiven Sinn. Nachdem der Sommer regelmäßig mit Gewittern und Regengüssen aufwarten konnte, genießen diese Freizeit-Kapitäne am Sonntag ihren Ausflug im Nationalpark Eifel. Mit dem E-Motor-Boot stechen sie unter blauem Himmel in den Rursee.

Samstag, 02.09.2017: Auch aus einem alten Käfer kann noch ein Elektromobil werden. Der Beweis dafür war in Düsseldorf zu bestaunen. Dort fand auf der Rheinuferpromenade der "Tag der Elektromobilität" statt. Besucher konnten sich nicht nur über neueste Modelle von Elektrofahrzeugen und jede Menge Zubehör informieren, auch umgebaute Oldtimer standen zum Angucken bereit.

Freitag, 01.09.2017: Auftakt der Internationalen Montgolfiade im sauerländischen Warstein: 93 Heißluftballons sind Richtung Meschede gestartet. Nach der Rückkehr der Teams war das traditionelle Ballonglühen geplant. Insgesamt werden mehr als 200 Teams aus elf Ländern zu dem Treffen bis zum 9. September erwartet.

Stand: 21.09.2017, 11:18 Uhr