Fotos aus dem Land - NRW im Mai

Fotos aus dem Land - NRW im Mai

Große und kleine Augenblicke, Anblicke und Ereignisse finden sich hier in "NRW im Bild".

Fahnen in Düsseldorf (24.05.2017) auf Halbmast nach Anschlag in Manchester

Mittwoch, 24.05.2017: NRW trauert: Nach dem Anschlag in Manchester mit mehr als 20 Toten wehen in ganz Deutschland die Flaggen vor öffentlichen Gebäuden auf halbmast - so wie hier im Düsseldorfer Regierungsviertel. Ein sichtbares und offizielles Zeichen der Trauer, der Anteilnahme und der Solidarität, wie es aus dem Bundesinnenministerium heißt.

Mittwoch, 24.05.2017: NRW trauert: Nach dem Anschlag in Manchester mit mehr als 20 Toten wehen in ganz Deutschland die Flaggen vor öffentlichen Gebäuden auf halbmast - so wie hier im Düsseldorfer Regierungsviertel. Ein sichtbares und offizielles Zeichen der Trauer, der Anteilnahme und der Solidarität, wie es aus dem Bundesinnenministerium heißt.

Dienstag, 23.05.2017: Badespaß am Baldeneysee in Essen - bisher alles andere als selbstverständlich: Die aufgestaute Ruhr im Süden von Essen gilt erst jetzt wieder als sauber genug, um darin zu schwimmen. Seit 1971 war das Baden in der Ruhr wegen zu schlechter Wasserqualität verboten.

Montag, 22.05.2017: Endlich mal wieder so richtig abhängen - so wie diese Spinne auf einem Feld bei Köln -, das könnte zum inoffiziellen Motto dieser Woche werden. Denn mindestens bis zum Wochenende können sich die Menschen in NRW auf fast durchweg brillantes Wetter freuen. Die Temperaturen schwanken zwischen 20 und 26 Grad, nur wenige Wolken trüben die Stimmung.

Sonntag, 21.05.2017: Von der A40 bei Bochum meldeten Autofahrer elternlose Entenküken auf der Fahrbahn. Damit Autofahrer keine riskanten Bremsmanöver einleiten, und um die Tiere aus der Gefahrenzone zu holen, kümmerte sich die Polizei um die Kleinen - und rettete sie mit Hilfe einer Schirmmütze. Das berichtete die Polizei Dortmund am Sonntag. Jetzt sind Küken in Sicherheit - in einer Tieraufzuchtstation. Happy Enten.

Samstag, 20.05.2017: Für alle PC-Nerds und Apple-Fans ein wertvolles Schätzchen: In Köln ist ein 'Apple I' für 110.000 Euro versteigert worden. Laut Auktionshaus Breker stammt das Modell aus den 1970er Jahren und steht für die Anfänge der Verbreitung von Heimcomputern. Weltweit gebe es nur noch acht funktionstüchtige Computer aus der Gründerzeit des Unternehmens. Schon in der Vergangenheit waren mehrere 'Apple I' versteigert worden - die Höchstgebote lagen bei bis zu 500.000 Euro.

Freitag, 19.05.2017: Kostbare Brut im Duisburger Zoo. Ein Gänsegeier-Küken, geschlüpft vor gerademal zwei Wochen, wird streng bewacht vom Geiervater. In der Natur bauen Gänsegeier, die eine Spannweite von über zweieinhalb Metern erreichen, ihre einfachen Nester in Felswänden und bebrüten nur ein einziges Ei. In Europa gilt der Gänsegeier als weitgehend ausgerottet. In den französischen Alpen und in den Pyrenäen konnten bereits einzelne Paare aber erfolgreich wieder angesiedelt werden.

Donnerstag, 18.05.2017: An dieser bedruckten Tischtennisplatte werden keine sportlichen Wettkämpfe ausgetragen. Das Werk des Aktions- und Performancekünstlers Rirkrit Tiravanija steht im Museum Morsbroich in Leverkusen und ist dort ab Sonntag (21.05.2017) im Rahmen der Ausstellung "Duett mit Künstler_in. Partizipation als künstlerisches Prinzip" zu sehen. Die Schau beschäftigt sich mit der produktiven Rolle des Publikums im kreativen Prozess eines Kunstwerks.

Mittwoch, 17.05.2017: Auf der Kuppel der neuen Kölner Zentralmoschee ist heute der Hilal, der bronzefarbene Sichelmond, installiert worden. Der stilisierte Neumond ist eines der zentralen muslimischen Symbole. Zum Beispiel dauert jeder Monat im islamischen Kalender so lange wie die Phase zwischen zwei Neumonden. Bei der Montage heute zeigte sich die Halterung als zu schwach für starken Winde im Rheinland. Deshalb wird sie jetzt noch einmal verstärkt.

Dienstag, 16.05.2017: Der Briefkasten dieser Familie in Halle/Westfalen ist vorübergehend außer Betrieb. Ausgerechnet das Zeitungsfach hatten sich Rotkehlchen für den Nestbau ausgesucht. Der Nachwuchs ist mittlerweile geschlüpft - bis die Kleinen flügge werden, muss die Post anderswo abgelegt werden.

Montag, 15.05.2017: Am Tag nach der Wahl geht die politische Arbeit zur Vorbereitung der nächsten Legislaturperiode los - für die Sozialdemokraten ist er vermutlich besonders schwer.

Sonntag, 14.05.2017: Heute ist nicht nur Landtagswahl in NRW, sondern auch Muttertag. Diese Mutter nahm ihren kleinen Sohn gleich mit in die Wahlkabine in Mülheim an der Ruhr. Vielleicht erinnert er sich später daran und wird sein Wahlrecht als Erwachsener ebenfalls wahrnehmen.

Samstag, 13.05.2017: Rückkehr der Rock-Ikonen. In der Dortmunder Westfalenhalle baten geschminkte Herren zum Tanz und die Fans waren entzückt. Die Gruppe "Kiss" machte auf ihrer Welttournee auch Halt im Ruhrgebiet - mit nur einem von drei Konzerten in Deutschland. Markenzeichen der in den 70er-Jahren gegründeten US-Band sind die schwarz-weiß geschminkten Gesichter. Der Vorteil: Für die Fans schien die Zeit zumindest optisch stehen geblieben zu sein. Paul Stanley und Gene Simmons - beide weit über 60 - sahen irgendwie aus wie früher.

Freitag, 12.05.2017: Die wärmeren Temperaturen wecken in vielen Menschen in Nordrhein-Westfalen den Heimwerker. Davon profitiert zuweilen auch das Haustier wie hier bei einem Zementtransport in Neukirchen-Vluyn. Der Vierbeiner nutzt die Schubkarre als bequemes Taxi. Von wegen Hundeleben ...

Donnerstag, 11.05.2017: Sieht auf den ersten Blick tierisch echt aus, dieses Pferd in Obhut der Feuerwehr, doch es ist ein Dummy. Mithilfe dieser Attrappe übte die Kölner Berufsfeuerwehr heute die Rettung eines Pferdes. Die Kölner Feuerwehr nimmt für sich in Anspruch, die erste zu sein, die einen Praxisworkshop für die "Spezialtechnik Großtierrettung" veranstaltet.

Mittwoch, 10.05.2017: Mit rund dreiwöchiger Verspätung hat die Erdbeersaison in NRW begonnen. Den heimischen Saisonfrüchten war es zuletzt viel zu kalt. Zum Start kosten die süßen Früchtchen aus dem schützenden Folientunnel noch etwas mehr. Die ersten heimischen Früchte vom freien Feld wird es wohl erst Ende Mai oder Anfang Juni geben.

Dienstag, 09.05.2017: Nach einer eiskalten Nacht mit Bodenfrost in vielen Teilen von NRW wird es endlich wieder frühlingshaft. In Dormagen, wo dieses Bild entstand, kann es am Mittwoch bis zu 18 Grad warm werden. Doch auch im Ruhrgebiet winken Temperaturen bis 16 Grad.

Sonntag, 07.05.2017: Rekordweltmeister Russland gilt bei der Eishockey-WM in Köln und Paris als einer der Favoriten auf den Titel. Die russischen Fans in Köln sind zuversichtlich, dass es bei der 60. WM-Teilnahme mit dem Titel klappt. Die beiden Triumphe der Kanadier bei den vergangenen zwei Weltmeisterschaften haben geschmerzt, auch das Viertelfinal-Aus bei Olympia 2014 im russischen Sotschi ist noch nicht vergessen.

Samstag, 06.05.2017: Die Landesschülervertretung hat zur Demo gegen die Unterfinanzierung des Bildungssystems in NRW aufgerufen. 300 Schülerinnen und Schüler gingen in Düsseldorf auf die Straße, um für mehr Lehrer, bessere Gebäude, eine bessere Ausstattung der Lehranstalten und für mehr Schulsozialarbeit zu demonstrieren.

Donnerstag, 04.05.2017: Eine exotische Krebsart wird im Sauerland zur Gefahr für den Edelkrebs. Der aus Nordamerika eingeschleppte Signalkrebs gilt als invasive Art und Überträger der sogenannten Krebspest - eine Pilzerkrankung, die heimische Krebsarten tötet. Er selbst ist dagegen resistent.

Mittwoch, 03.05.2017: Zwei Sehenswürdigkeiten auf einen Blick: Der Pariser Eiffelturm und der Kölner Dom. Das Original ist der Kölner Dom, der Eiffelturm ist ein zehn Meter hohes Modell. Der Turm soll an der Hohenzollernbrücke für die Eishockey-WM werben, die ab Freitag (05.05.2017) sowohl in Paris als auch in Köln ausgetragen wird.

Montag, 01.05.2017: Was für ein nasser Start in den Wonnemonat - am Maifeiertag regnete es fast überall im Westen. Und das trübe Wetter hält noch an, denn Tief "Utz" bringt häufiger Regen und kaum Sonne nach NRW. Wärmer als 16 Grad wird es in den kommenden Tagen nicht.

Stand: 24.05.2017, 15:49 Uhr