Fotos aus dem Land - NRW im Januar

Fotos aus dem Land - NRW im Januar

Große und kleine Augenblicke, Anblicke und Ereignisse finden sich hier in "NRW im Bild".

"Unka von der Wenge" trägt in Dortmund den Jägerhut ihres Herrchens im Maul.

Montag, 30.01.2017: Europas größte Jagdmesse "Jagd & Hund" beginnt am Dienstag in den Dortmunder Westfalenhalle. Geboten wird ein sechstägiges Programm von der Jagdhundeschau und Greifvogelflügen bis zur Deutschen Meisterschaft der Hirschrufer.

Montag, 30.01.2017: Europas größte Jagdmesse "Jagd & Hund" beginnt am Dienstag in den Dortmunder Westfalenhalle. Geboten wird ein sechstägiges Programm von der Jagdhundeschau und Greifvogelflügen bis zur Deutschen Meisterschaft der Hirschrufer.

Sonntag, 29.01.2017: Tauwetter im Land: Die milden Temperaturen um acht Grad locken am Wochenende viele Ausflügler ins Freie - wie hier am Phönix-See in Dortmund. Schon am Montag wird es wieder unfreundlich: dichte Wolken und immer wieder Regen.

Freitag, 27.01.2017: Silberschmiedemeister Lothar Schmitt bringt das Armreliquiar Karls des Großen auf Hochglanz. Bei der Messe zum Todestag Karls des Großen am 29. Januar soll das mehr als 500 Jahre alte Stück aus Gold neben dem Altar im Aachener Dom aufgestellt werden. Im Inneren des Arms befinden sich, sichtbar durch ein kleines Fenster, Knochenstücke Karls des Groß‚en.

Donnerstag, 26.01.2017: Im Kölner Zoo ist das erste Elefantenbaby dieses Jahres zur Welt gekommen. Zwar hat der 100-Kilo-Säugling noch keinen Namen - wichtiger ist aber erstmal, dass Mutter "Maha Kumari" und Kind gesund und offenbar putzmunter sind. Im Kölner Zoo werden in den nächsten Monaten noch drei weitere Elefantenbabys erwartet.

Mittwoch, 25.01.2017: Einen Namen hat sich der Pianist Volker Bertelmann gemacht, weil er seine Klaviere präparierte - mit Tischtennisbällen, Kronkorken und Radiergummis. Ein Star, zumindest für das interessierte Publikum. Jetzt betritt der Düsseldorfer Musiker, der sich Hauschka nennt, die ganz große Bühne: Zusammen mit seinem Komponisten-Kollegen Dustin O'Halloran wurde er für einen Oscar nominiert. Ihr Soundtrack zum Film "Lion", der abenteuerlichen, aber wahren Geschichte eines kleinen Inders, der im Zug einschläft und weit weg von Zuhause aufwacht, ist nicht experimentell, sondern einfach eingängig - wie gemacht für Hollywood.

Dienstag, 24.01.2017: Riesige Luxusjachten sind die Besuchermagnete der weltgrößten Bootsmesse in Düsseldorf. Die Publikumsmesse dauert noch bis Sonntag (29.01.2017). Erwartet werden rund 250.000 Besucher.

Montag, 23.01.2017: Ausgesprochen jeck ging es heute im Berliner Kanzleramt zu: Bundeskanzlerin Angela Merkel empfing 15 Karnevals-Prinzenpaare aus Deutschland. Im Gefolge waren auch die diesjährigen Tollitäten aus Ratingen, Prinz Samuel I. und Prinzessin Jacinta I. Beide stammen aus Kamerun, sind verheiratet und schon lange vom närrischen Virus infiziert. Mit der Kür seines ersten Prinzenpaares mit afrikanischen Wurzeln wollte der Ratinger Karnevalsausschuss bewusst ein "eindeutiges Zeichen für Integration von Mitbürgern mit Migrationshintergrund" und gegen Rassismus und Diskrimierung setzten. Die Prinzen-Rolle, so Prinz Samuel, sei für ihn "eine unfassbare Ehre" und mache ihn glücklich wie seine Hochzeit. Darauf ein dreifach donnerndes Helau!

Sonntag, 22.01.2017: Schlitten-Spaß im Schnee - die kalte Jahreszeit zeigte sich am ganzen Wochenende von ihrer schönsten Seite. Das sonnige Winterwetter lockte nicht nur die Rodler, sondern auch zahlreiche Ski- und Snowboardfahrer ins Sauerland.

Samstag, 21.01.2017: "Make racists afraid again" - "Macht, dass Rassisten sich wieder fürchten": Unter diesem Motto haben rund 200 junge Menschen in Bonn friedlich gegen den neuen US-Präsidenten Donald Trump demonstriert.

Freitag, 20.01.2017: Sehnsuchtsort Baggersee: Diese Drohnenaufnahme beweist, dass ein See wie dieser in Köln nicht nur im Hochsommer seinen Reiz hat. Das Eis ist zwar nur hauchdünn, aber mit seinem weißen Pelzkragen aus frostigen Laub macht das dunkle Wasser schon rein optisch was her.

Donnerstag, 19.01.2017: Kunst und die Macht des Geldes. Das Bild "Grace Kelly" von Andy Warhol und die Skulptur "Berührung" von Christoph Platz hängen in der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen.

Mittwoch, 18.01.2017: Winter-Glühen: Über dem ganzen Land hat sich der Himmel am späten Nachmittag verfärbt, vom knalligen Blau ins tiefe Orange der Wolken. Viele User der App "Aktuelle Stunde direkt" haben ihr ganz persönliches Feierabend-Foto geschickt. Hier der Abendhorizont in Eseloh in der Nähe von Meinerzhagen.

Mittwoch, 18.01.2017: Es gibt Menschen, die sich vor der Kälte im Haus verkriechen, möglichst nah an der Heizung und mit einer großen Tasse Tee. Wie schade! Denn draußen vor der Tür ist die Landschaft in pudrig-glitzerndes Weiß getaucht, wie ein riesiges Gemälde mit einem strahlend blauem Himmel als Leinwand. Ganz große Kunst, die nicht für die Ewigkeit gemacht ist.

Dienstag, 17.01.2017: Die Kältewelle in Nordrhein-Westfalen bleibt noch ein paar Tage erhalten. Erst ab Donnerstag erwarten die Meteorologen etwas höhere Temperaturen. Dann kann es auch wieder zu Schnee und Glatteis kommen.

Montag, 16.01.2017: Auf buchstäblich tierische Unterstützung bei der Betreuung von Unfallopfern setzt jetzt die Essener Polizei. Ein kleiner Pekinesenmischling namens "Peng" hilft den Beamten beim Umgang mit traumatisierten Menschen. Kernkompetenzen: Niedlichkeit, Kontaktfreude und Geduld. Seit Anfang Januar ist der Diensthund versuchsweise im Einsatz. Denn noch sind "Pengs" Einsätze ein Test des NRW-Innenministeriums und des Essener Polizeipräsidenten. Sollte sich das Experiment bewähren, wird der Hund wohl demnächst als Vollzeitkraft beschäftigt.

Sonntag, 15.01.2017: Auf der Wache der Wuppertaler Feuerwehr hat in der vergangenen Nacht ein Hubschrauber und dessen Besatzung übernachtet. Der Hubschrauber der Johanniter war zunächst auf Sicht geflogen. Über Wuppertal sei das Schneetreiben dann so dicht geworden, dass sich der Pilot entschied, auf dem Parkdeck eines Einkaufszentrums im Stadtteil Barmen zu landen. Ein Versuch weiterzufliegen scheiterte am Wetter. Aber der Hubschrauber schaffte es dann zumindest bis zum nächsten Landeplatz der Feuerwehr in Wuppertal.

Samstag, 14.01.2017: Die eisigen Temperaturen halten keine echten Retter ab! Mit dieser Botschaft im Hinterkopf sprangen am Samstag 250 Rettungsschwimmer der DLRG in Düsseldorf zum Neujahrsschwimmen in den Rhein und schwammen von der Kniebrücke bis zum Löricker Hafen. Der Spaß kam nicht zu kurz - auch dank Gummitieren und Kostümen.

Freitag, 13.01.2017: Der Winter ist da! Tief "Egon" fegte in der Nacht mit viel Wind und Schnee über das Land, wenn auch nicht ganz so heftig, wie von den Meteorologen vorhergesagt: Es war einfach zu warm für einen richtigen Sturm. Deswegen verwandelte sich das Winterweiß in den tieferen Lagen schnell in eine Art graue Regengrütze. Nur oben in den Bergen, in der Eifel oder wie hier in Schmallenberg, türmte sich der Schnee, auf dem Kahlen Asten sogar auf 40 Zentimeter. Mehr kommt aber nicht nach. Immerhin: In der nächsten Woche soll es knackig kalt werden.

Donnerstag, 12.01.2017: Der Winter kommt, die Überreste des Weihnachtsfestes gehen. In diesem Fall werden aus getrockneten Weihnachtsbäumen begehrte Leckerlis für Elefanten. Für diesen Kollegen aus Indien, der im Kölner Zoo wohnt, ein echter Festtagsschmaus.

Mittwoch, 11.01.2017: Selbst vorm guten alten Kochbuch macht die Technik nicht halt. Heute werden - wie hier im Vorfeld der Möbelmesse IMM in Köln - Rezepte einfach auf die Arbeitsplatte projiziert, statt in dicken Büchern nachgeschlagen. Vorausgesetzt, man verfügt über die richtige Technik. Doch das Geld dafür scheint bei vielen vorhanden zu sein. Denn die deutsche Möbelindustrie konnte im vergangenen Jahr ein Umsatzplus von 3,5 Prozent auf 18 Milliarden Euro erwirtschaften. Für 2017 rechnen die Hersteller mit einem weiteren Zuwachs um mindestens zwei Prozent.

Mittwoch, 11.01.2017: Jetzt läuft der Countdown: Dieser "weiße Riese" wird schon bald aus dem Duisburger Stadtbild verschwunden sein. Nach der Entrümpelung hat gerade die Schadstoffsanierung begonnen. Für den Herbst 2017 ist die Sprengung geplant. Dann soll der 20-stöckige Plattenbau dem Erdboden gleichgemacht werden. Im Wohnpark Hochheide stehen insgesamt sechs dieser "weißen Riesen". Zwei davon konnte die Stadt erwerben, um sie abreißen zu lassen.

Dienstag, 10.01.2017: "Jetzt sage ich was zur K-Frage." Beim Besuch der SPD-Landtagsfraktion in Düsseldorf sorgte Bundesparteichef Sigmar Gabriel einen Moment für Spannung. Doch statt zum SPD-Kanzlerkandidaten 2017 äußerte er sich dann zum Kanzlerkandidaten 2013 - und gratulierte dem damaligen Spitzenkandidaten und vormaligen NRW-Ministerpräsidenten Peer Steinbrück zum 70. Geburtstag.

Montag, 09.01.2017: Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) besucht das von muslimischen Frauen gegründete Familienbildungswerk in Köln. Das Muslimische Familienbildungswerk Köln sei geprägt vom "Geist der Toleranz", würdigte der Minister die Arbeit des Vereins. Die Aktivistinnen wehren sich gegen Diskriminierung, Rassismus und Gewalt und setzen sich für die Gleichberechtigung von Männern und Frauen ein.

Sonntag, 08.01.2017: Tauwetter in Sicht: Nach klirrend kalten Nächten, Frost und Tagen mit Blitzeis wird es vorerst etwas milder in NRW. In den nächsten Tagen steigen die Temperaturen auf bis neun Grad - allerdings bei teils dichten Wolken und mit Regen.

Freitag, 06.01.2017: Könige für einen Tag: Eine Oberbürgermeisterin, zwei Ex-OBs und drei Heilige - Henriette Reker und ihre Kölner Amtsvorgänger haben sich als Sternsinger verkleidet. Sie sammeln Spenden für die Geburtskirche in Bethlehem.

Mittwoch, 04.01.2017: An die 40 Skilifte sind seit Neujahr im Sauerland in Betrieb. Und das, obwohl noch gar nicht genug Naturschnee gefallen ist. Möglich machen es die vielen Schneekanonen in den Skigebieten. Da kommt den Betreibern das frostige Wetter der kommenden Tage gerade recht. Bei klirrender Kälte können die Schneekanonen auch in niedrigeren Lagen Kunstschnee produzieren.

Dienstag, 03.01.2017: Auch im Duisburger Zoo gibt es eine jährliche Inventur. Seit einigen Tagen zählen, wiegen und messen die Mitarbeiter den Bestand: hier eine Ringelnatter. Der Tierpark nimmt an einem Aufzuchtprogramm für die heimische Schlangenart teil. Bald sollen Jungtiere in ausgewählten Naturschutzgebieten im westlichen Ruhrgebiet ausgewildert werden.

Montag, 02.01.2017: Es ist Winter. Es hat geschneit. Auch in NRW - wie hier in Düsseldorf. In den kommenden Tagen schneit es aber in Nordrhein-Westfalen meist nur ab rund 300 Metern Höhe. Der Flachland-Schneemann muss warten.

Sonntag, 01.01.2017: Brrrr, ist das kalt. Rund 90 Furchtlose stürzten sich beim Neujahrsschwimmen in Münster in die fünf Grad kalten Fluten des Dortmund-Ems-Kanals.

Stand: 29.01.2017, 11:22 Uhr