Logbuch "Fluchtort NRW" - Hamm informiert mit Report

Flüchtlingsreport

Logbuch "Fluchtort NRW" - Hamm informiert mit Report

  • Die Stadt Hamm hat einen "Flüchtlingsreport" veröffentlicht, der an die Haushalte verteilt wird
  • Darin wird über den aktuellen Sachstand informiert
  • Das und mehr in unserem "Logbuch Fluchtort"

23.03.2016 - Hamm will Vorurteile entkräften

Hamm geht neue Wege, um das Zusammenleben von Flüchtlingen und Einheimischen zu verbessern. In dieser Woche wird der so genannte "Flüchtlingsreport" an alle Haushalte verteilt. Eine Reportage über Ehrenamtliche, die gemeinsam mit Flüchtlingen Fahrräder fit machen, exakte Zahlen über die Verteilung der Flüchtlinge im Stadtgebiet - der Report macht öffentlich, was in Sachen Flüchtlingen oft hinter den Kulissen geleistet wird, zeigt aber auch Probleme auf. Insgesamt 9.000 Euro hat der Flüchtlingsreport gekostet - wenn das Zusammenleben dadurch besser klappt, dann sei das gut angelegt, findet Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann (CDU).

Die Situation in den Flüchtlingsunterkünften in OWL ist zurzeit deutlich entspannter als noch vor einigen Monaten. Nach Angaben der Bezirksregierung Detmold sind die Unterkünfte zu etwa 60 Prozent belegt. Auch weil zurzeit weniger Flüchtlinge nach Deutschland kommen.

21.03.2016 - Staatsschutz ermittelt nach gescheitertem Brandanschlag

Nach einem versuchten Brandanschlag auf eine kommunale Flüchtlingsunterkunft im sauerländischen Eslohe ermittelt der Staatsschutz. Unbekannte hatten am Samstagabend einen Brandsatz mit einer leicht entzündlichen Flüssigkeit vor der Haustür des Mehrfamilienhauses angesteckt. In der Unterkunft lebt derzeit eine Flüchtlingsfamilie mit fünf Kindern, verletzt wurde niemand. Der oder die Täter randalierten vor dem Haus, beschädigten einen Briefkasten und eine Außenleuchte und fluchten in die Gegensprechanlage an der Haustür, wie der Bürgermeister der Gemeinde, Stephan Kersting (CDU), am Montag (21.03.2016) berichtete. Deshalb seien die Bewohner auf den Brand aufmerksam geworden. Das Feuer richtete bis auf eine Rußspur an der Hauswand keinen Schaden an.

Stand: 21.03.2016, 19:17