Babyelefant in Köln: Es ist ein Bulle

Babyelefant in Köln: Es ist ein Bulle

Die Elefantenherde im Kölner Zoo hat Nachwuchs bekommen: In der Nacht zum Montag wurde ein kleiner Bulle geboren. Der Wonneproppen wiegt 100 Kilo. Hier die Babyfotos.

Ein frisch geborener Elefantenbulle (M) wird am 20.03.2017 in Köln (Nordrhein-Westfalen) von älteren Tieren beschnuppert

Wenige Stunden nach der Geburt durchstreifte das noch namenlose Jungtier am Montag (20.03.2017) bereits das Gehege - im Kreise der Familie.

Wenige Stunden nach der Geburt durchstreifte das noch namenlose Jungtier am Montag (20.03.2017) bereits das Gehege - im Kreise der Familie.

Das Baby wiegt 100 Kilogramm und benötigt bis zu zehn Liter Muttermilch am Tag.

Die Kölner Dickhäuter werden in der Elefantenparkanlage des Zoos im sozialen Gruppenverband gehalten.

Es war die neunte Geburt seit 2004.

Das Neugeborene ist schon ziemlich aktiv und verspielt.

Mutter des Kleinen ist die elfjährige Elefantenkuh "Marlar", der Vater heißt "Sang Raja". Bei der Geburt waren mehrere "Tanten" aus der Herde dabei.

Stand: 20.03.2017, 17:32 Uhr