Lohndumping in der Fleischindustrie

Lohndumping in der Fleischindustrie

WESTPOL | 11.06.2017 | DGS | UT | Verfügbar bis 11.06.2018 | WDR

1,99 Euro für 600 Gramm Steak - mit diesem Angebot löste Aldi kürzlich Empörung aus. Billig-Fleisch vom Discounter wird vielfach gekauft. Doch den wahren Preis dafür zahlen andere. Eigentlich gilt in der Fleischindustrie der Mindestlohn. Gewerkschafter kritisieren allerdings systematisches Lohndumping in NRW. So sollen Subunternehmer mit diversen Tricks die Löhne nachträglich drücken.