Kampf um die Leverkusener Brücke

Kampf um die Leverkusener Brücke

WESTPOL | 08.10.2017 | DGS | UT | Verfügbar bis 08.10.2018 | WDR

Am Mittwoch fällt das Bundesverwaltungsgericht sein Urteil zum Neubau der Leverkusener Brücke. Eine Bürgerinitiative hat gegen das Land NRW geklagt. Weil für die neue Brücke eine alte Giftmülldeponie geöffnet werden muss, fürchten sie Gesundheitsgefahren. Die wären vom Land nicht ausreichend berücksichtigt worden. Die von den Anwohnern bevorzugte alternative Tunnellösung hatte bei den Straßenplanern offenbar nie eine echte Chance, zeigen Westpol-Recherchen.