Ausgebeutet auf dem Arbeiterstrich

Ausgebeutet auf dem Arbeiterstrich

WESTPOL | 12.11.2017 | DGS | UT | Verfügbar bis 12.11.2018 | WDR

Die Venloerstr. in Köln Ehrenfeld. Jeden Morgen stehen hier Männer aus Bulgarien und Rumänien und warten auf Subunternehmer, die sie einsammeln und zu Baustellen bringen. Dort arbeiten die Männer dann illegal und für Hungerlöhne. Wir haben das Geschäft mit der Not dokumentiert, das der Kölner Erzbischoff Kardinal Woelki als morderne Sklaverei bezeichnet. Es herrscht ein Klima der Angst. Westpol hat zum ersten Mal mit den Männern gesprochen, die von unglaublichen Zuständen der Ausbeutung berichten.