Strafverfolgungs-Statistik für NRW vorgestellt

Strafverfolgungs-Statistik für NRW vorgestellt

WDR aktuell | 20.03.2017 | 02:42 Min. | Verfügbar bis 20.03.2018 | WDR

Justizminister Kutschaty meint: Heute ist vieles besser als früher – und nicht umgekehrt. Er begründet das mit dem Blick auf die aktuelle Strafverfolgungs-Statistik: Weniger Mord und Totschlag, weniger Urteile wegen Raub und Körperverletzung als früher. Allerdings beschäftigen Diebstähle und Einbrüche die NRW-Justiz zunehmend.