Preis des Westfälischen Friedens 2016

Preis des Westfälischen Friedens 2016

08.10.2016 | 01:40:24 Min. | Verfügbar bis 08.10.2017 | WDR

Der Preis des Westfälischen Friedens wird alle zwei Jahre von der Wirtschaftlichen Gesellschaft für Westfalen und Lippe (WWL) in zwei Teilen verliehen. Traditionell wird der mit insgesamt 100.000 Euro dotierte Preis geteilt. In 2016 nehmen der jordanische König Abdullah II ibn al Hussein und Jugendliche der "Aktion Sühnezeichen Friedensdienste" die Auszeichnung im Rathaus in Münster in Empfang. Die Laudatio auf den jordanischen König hält Bundespräsident Joachim Gauck.