Wie Scheich Salman FIFA-Präsident werden wollte

Wie Scheich Salman FIFA-Präsident werden wollte

sport inside | 21.02.2016 | 20:09 Min. | Verfügbar bis 09.05.2018 | WDR

Bei der FIFA-Präsidentschaftswahl im Februar 2016 galt Scheich Salman al Khalifa aus Bahrein als Favorit auf die Nachfolge von Joseph Blatter. Doch dann konkretisieren sich die Vorwürfe wegen Menschenrechtsverletzungen gegen den Scheich. Er spielte eine umstrittene Rolle bei der Niederschlagung des Arabischen Frühlings in seiner Heimat. Ein Beitrag vom 21.2.2016.