Rockpalast Backstage: Kraftklub (2012)

Rockpalast Backstage: Kraftklub (2012)

07.10.2012 | 28:49 Min. | WDR

Nach einem gemeinsamen Auftritt von Rapper Bernd Bass, alias Felix Kummer mit der Rockband Neon Blocks auf dem 2009er Splash Festival, wurden kurz darauf KRAFTKLUB gegründet. Die Band gewann nur wenige Monate später den von verschiedenen ARD Stationen verliehenen Musikpreis New Music Award und landete auf einem Major Label. Das Debütalbum "Mit K" stieg unmittelbar nach Veröffentlichung im Januar 2012 auf Platz 1 der deutschen Album-Charts ein. Ingo Schmoll trifft KRAFTKLUB in dieser Folge Rockpalast BACKSTAGE bei ihrem Auftritt auf dem "Serengeti Festival" auf dem Gelände des Safari Parks in Schloß Holte Stukenbrock. Zwischen Tigern und Löwenbabys erzählt die Band unter anderem welche Bären sie in ihrer kurzen Bandgeschichte den Medien bereits aufgetischt hat, denn wie Sänger Felix sagt "Wir erfinden gerne alle möglichen Stories". Die fünf Bandmitglieder, die aus Chemnitz (ehemals Karl-Marx Stadt) stammen, erklären außerdem, warum sie die Wende gerne miterlebt hätten, was ihnen altersbedingt entgangen ist und philosophieren über ihre Motive für's Musik machen.