Schlafmangel macht dick

Schlafmangel macht dick

Planet Wissen | 28.12.2016 | 01:45 Min. | SWR

Vier Stunden Schlaf sind auf Dauer definitiv zu wenig. Das kostet Energie, die der Körper am Morgen durch ein großes Frühstück ausgleichen will. Wer dagegen neun Stunden schlafen darf, isst rund 300 Kilokalorien weniger – und verbrennt auch während der Tages mehr Kilokalorien.