Liesborner Evangeliar kommt ins Museum

Liesborner Evangeliar kommt ins Museum

Lokalzeit Münsterland | 28.08.2017 | 03:30 Min. | Verfügbar bis 28.08.2018 | WDR

Drei Millionen Euro hat eine seltene Handschrift gekostet, die sich der Kreis Warendorf gesichert hat. Das Liesborner Evangeliar ist ein einzigartiges Stück Kultur, vor ca. 1000 Jahren entstanden. Als es auf dem freien Markt erhältlich war, zögerte der Landrat nicht eine Minute, trommelte Sponsoren zusammen und holte das seltene Buch zurück ins Museum der Abtei Liesborn. am 28.08.2017 war es für zunächst einen Tag für die Bürger zu sehen. Was die Bürger nicht zu sehen bekommen: Der Krimi, der sich hinter dem Ankauf und der Überführung zurück nach Liesborn verbirgt.