Die Pariserin im Schloß Dyck

Die Pariserin im Schloß Dyck

Lokalzeit aus Düsseldorf | 20.04.2017 | 03:14 Min. | Verfügbar bis 20.04.2018 | WDR

Sie schrieb Gedichte, Romane, aber auch politische Texte und literarische Abhandlungen. Sie war eine der gebildetsten Frauen ihrer Zeit und führte ein Leben mit zwei völlig unterschiedlichen Facetten: Constanze von Salm - oder, wie sie sich auf französisch nannte: Constance de Salm. Denn sie war Teil des kulturellen Paris und gleichzeitig Herrin auf Schloß Dyck im Kreis Neuss. Vor 250 Jahren wurde sie geboren.