13-Jähriger engagiert sich gegen Cybermobbing

13-Jähriger engagiert sich gegen Cybermobbing

Lokalzeit aus Dortmund | 18.10.2017 | 02:27 Min. | Verfügbar bis 18.10.2018 | WDR

Der 13-Jährige Realschüler Lukas aus Schwerte ist gemobbt worden. Über Facebook, Twitter und WhatsApp. Cybermobbing ist das. Doch Lukas hat nicht den Kopf in den Sand gesteckt, sondern sich gewehrt. Und er will, dass in den Schulen mehr gegen dieses Phänomen gemacht wird. Gerade auch die Lehrer sollten hier besser Bescheid wissen. Lukas ist sogar in den Landtag eingeladen worden.