Just Music: Songs, die politisch was bewegt haben

Just Music: Songs, die politisch was bewegt haben

03:39 Min.

Bob Dylan, Stevie Wonder, John Lennon: Fast alle großen Stars der 60er und 70er Jahre haben mit ihren Songs Stellung bezogen: gegen Krieg, gegen Umweltzerstörung, Rassismus, Ausbeutung und gegen Richard Nixon. Das war schon fast ein Automatismus: Musik - ob Rock, ob Folk, ob Reggae - war politisch. Die Stars waren die Verbündeten einer großen, gemeinsamen Rebellion - manchmal sogar die Anführer. Und die Protestsongs gelten heute als Klassiker, als Zeitdokument einer Ära, in der man glaubte, mit Musik die Welt verändern zu können.