Stanley Miller, amerik. Chemiker (Todestag 20.05.2007)

Stanley Miller, amerik. Chemiker (Todestag 20.05.2007)

WDR ZeitZeichen | 20.05.2017 | 14:56 Min.

Wie entstand das Leben auf der Erde? Eine Frage so alt wie die Menschheit. Die Antworten über die Jahrtausende gaben Mythen, Religionen und schließlich wissenschaftliche Theorien. Dann, 1952, wurde ein Doktorand konkret. In einem Glaskolben ahmte Stanley Miller die Verhältnisse der frühen Erde nach - oder was man dafür hielt: Wasser als Ur-Ozean, ein Gas-Wasserdampfgemisch als primitive Atmosphäre und ein Blitzgewitter aus elektrischen Entladungen. Autor: Wolfgang Burgmer

Download

Aktuelle Folgen

Mehr Geschichte