Die "Toten Hosen", Debütkonzert (Ostern 1982)

Die "Toten Hosen", Debütkonzert (Ostern 1982)

WDR ZeitZeichen | 11.04.2017 | 14:55 Min.

1982: Helmut Kohl wird Bundeskanzler, Prinz William wird geboren, ABBA löst sich auf und in Düsseldorf gründen Frontmann Andreas Frege, genannt Campino, und fünf Freunde eine Punk-Rock-Band: die "Toten Hosen". Ihr Debütkonzert geben sie zu Ostern in Bremen, im Keller des Kulturzentrums Schlachthof. Ein Druckfehler in den Flugblättern kündigt sie als "Tote Hasen" an, den knapp 200 Fans ist das egal. Autorin: Ariane Hoffmann

Download

Aktuelle Folgen

Mehr Geschichte