L'Aquila - zwischen antiker Faszination und Moderne

L'Aquila - zwischen antiker Faszination und Moderne

WDR 5 Neugier genügt - das Feature | 19.05.2017 | 14:57 Min.

Die Stadt L'Aquila in den Abruzzen wurde im Jahr 2009 durch ein schweres Erdbeben zu einem Trümmerfeld. 309 Menschen starben, Zehntausende wurden obdachlos. Nach langer Zeit des Wiederaufbaus ist L'Aquila auf dem Weg zu einer Stadt der Moderne. - AutorIn: Marina Collaci

Download

Aktuelle Folgen

Mehr Hörspiel, Feature und Reportage