WDR 5 Morgenecho

Gut informiert in den Tag

WDR 5 Morgenecho

Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten  Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 23.09.2017 | 06:13 Min.

Selten waren so viele Wahlberechtigte so lange unentschlossen, wen sie wählen wollen, wie bei dieser Bundestagswahl. Woran liegt das? Fragen an Stephan Grünewald vom Rheingold-Institut für qualitative Markt- und Medienanalysen.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 23.09.2017 | 05:40 Min.

Wegen Brandschutzmängeln wurde am Donnerstag (21.09.2017) kurzfristig ein Hochhaus in Dortmund geräumt. Wann die rund 800 Bewohner zurückkehren können, ist ungewiss. Zum Stand der Dinge ein Gespräch mit Reporter Dirk Planert.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 23.09.2017 | 03:51 Min.

© WDR 2017

WDR 5 Morgenecho - Interview | 23.09.2017 | 07:07 Min.

Der nordkoreanische Außenminister Ri Yong Ho hat angedeutet, dass die nächste Stufe im Machtspiel zwischen Nordkorea und den USA die Zündung einer Wasserstoffbombe über dem Pazifik sein könnte. Ein Interview mit dem Diplomaten und Sicherheitsexperten Wolfgang Rudischhauser.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 23.09.2017 | 01:52 Min.

Die "Sonstigen" haben Pech gehabt bei der Wahl, sie scheiterten an der 5-Prozent-Hürde. Trotzdem kann sich die Wahl für sie lohnen. Warum, das erklärt Marc Heydenreich.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 23.09.2017 | 03:15 Min.

Den Umfragen zufolge könnte es die AfD in den Bundestag schaffen. Auf Landesebene ist sie mittlerweile in 12 Parlamenten vertreten. Wie gestaltet sich die Landtagsarbeit seit ihrem Einzug? Ulrich Sondermann-Becker hat sich im Thüringer Landtag umgehört.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 23.09.2017 | 03:13 Min.

In Rheinland-Pfalz regieren SPD, FDP und Grüne miteinander. Jetzt, wo auch auf Bundesebene über die "Ampel" gesprochen wird, lohnt sich der Blick auf das Dreier-Bündnis, das es so nur in Mainz gibt. Frederik Merz berichtet.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 23.09.2017 | 03:46 Min.

In Kiel regiert ein Bündnis aus CDU, Grünen und FDP. So ein "Jamaika-Bündnis" scheint auch im Bund nicht mehr so unwahrscheinlich. Ein Grund nach Schleswig-Holstein zu gucken: Wie verträgt sich das Dreier-Bündnis da? Anna Grusnick weiß die Antwort.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 23.09.2017 | 03:46 Min.

In Kiel regiert ein Bündnis aus CDU, Grünen und FDP. So ein "Jamaika-Bündnis" scheint auch im Bund nicht mehr so unwahrscheinlich. Ein Grund nach Schleswig-Holstein zu gucken: Wie verträgt sich das Dreier-Bündnis da? Anna Grusnick weiß die Antwort.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 22.09.2017 | 06:18 Min.

Die FDP kann Umfragen zufolge sicher mit dem Wiedereinzug in den Bundestag rechnen - und vielleicht auch auf eine Regierungsbeteiligung. Welche Koalitionen wären möglich? Fragen an den FDP-Spitzenkandidaten Christian Lindner.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 22.09.2017 | 02:58 Min.

Bisher galt für Männer eine Mindestgröße von 1,68 Meter, wenn sie in NRW Polizist werden wollten. Das Oberlandesgericht Münster hat diese Vorgabe für verfassungswidrig erklärt. Richtig so, findet Bettina Altenkamp in ihrem Kommentar.

WDR 5 Morgenecho - Reportage | 22.09.2017 | 02:51 Min.

In Bochum wollen am Freitag (22.09.2017) mindestens 5.000 Stahlarbeiter gegen die geplante Fusion von ThyssenKrupp mit der indischen Tata-Gruppe protestieren. Sie fürchten um ihre Arbeitsplätze. Daniel Chur hat sich bei der Belegschaft umgehört.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 22.09.2017 | 06:25 Min.

ThyssenKrupp will mit dem indischen Stahlkonzern Tata Steel fusionieren. Ist das ein weiterer Schlag in das industrielle Herz NRWs? Was bedeutet die Fusion für die Region und wie steht es um Innovationen? Fragen an den Wirtschaftsprofessor Roland Döhrn.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 22.09.2017 | 06:46 Min.

Laute Wahlwerbung, viele Luftballons, viel Show, laute Debatten: Das ist der US-Wahlkampf, der deutsche eher nicht. Wie schauen Amerikaner auf unseren Wahlkampf? Fragen an Melissa Eddy, Korrespondentin der International New York Times in Berlin.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 22.09.2017 | 02:12 Min.

Die Stimmzettel werden noch im Wahllokal sortiert, versiegelt und mit Inhaltsverzeichnissen versehen. Das Wahlamt muss die Zettel dann so lange sicher aufbewahren, bis der Bundeswahlleiter das Schreddern erlaubt. Das kann dauern, hat Ulrike Römer fürs WDR-5-Wahlwissen recherchiert.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 22.09.2017 | 05:56 Min.

Die FDP kann Umfragen zufolge sicher mit dem Wiedereinzug in den Bundestag rechnen - und vielleicht auch auf eine Regierungsbeteiligung. Welche Koalitionen wären möglich? Fragen an den FDP-Spitzenkandidaten Christian Lindner.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 22.09.2017 | 02:52 Min.

Nach Wuppertal wird nun auch in Dortmund ein Hochhaus aus Brandschutzgründen geräumt. Offenbar sind Brandschutzauflagen verletzt worden. Die Anwohner müssen ihre Wohnungen verlassen. Wann, ist noch unklar. Wolfram Goetz berichtet.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 21.09.2017 | 06:00 Min.

Bei der Fusion von Thyssen-Krupp und der Tata-Gruppe stehen mehr als 4.000 Arbeitsplätze auf dem Spiel. Ist ein Abbau unvermeidbar? Im Morgenecho-Interview Werner von Häfen, Betriebsratsvorsitzender im Thyssen-Krupp-Werk Duisburg Hüttenheim.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 21.09.2017 | 06:52 Min.

Zwei Stahlriesen wollen fusionieren: Thyssen-Krupp und die indischen Tata-Gruppe. Es geht ums Überleben, argumentiert der NRW-Konzern. Wie sieht die Landesregierung den Zusammenschluss? Im Morgenecho-Interview NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 21.09.2017 | 05:30 Min.

Immer mehr Bürger entscheiden sich bei der anstehenden Bundestagswahl für die Briefwahl - ein Trend, der in NRW besonders verbreitet ist. Wo liegen die Gründe? Im Morgenecho-Interview der Staatsrechtler Alexander Thiele.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 21.09.2017 | 01:46 Min.

Die Wahllokale schließen um 18 Uhr. Diese Formulierung stimmt nicht so ganz, denn die Auszählung der Stimmen ist öffentlich und jeder darf zuschauen. Patrick Raulf mit den Details.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 21.09.2017 | 02:56 Min.

Fast wäre das Handelsabkommen der EU mit Kanada an der kleinen Wallonie in Belgien gescheitert - nun treten am Donnerstag (21.09.2017) fast alle Teile des Abkommens in Kraft. Wieviel Protest ist noch da? Ein Kommentar von Andreas Meyer-Feist.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 21.09.2017 | 04:13 Min.

Der umstrittene europäisch-kanadische Handelspakt tritt in wesentlichen Teilen in Kraft. Parallel müssen die EU-Staaten das Abkommen noch ratifizieren. Was verändert sich damit? Im Morgenecho-Interview WDR-Wirtschaftsexperte Wolfgang Landmesser.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 21.09.2017 | 03:57 Min.

Lange hat das Thema Pflege im Wahlkampf keine große Rolle gespielt. Bis ein junger Pfleger in einer Wahlarena-Sendung bei Bundeskanzlerin Merkel mutig nachgehakt hat. Bettina Nutz vergleicht die Pflege-Konzepte in den Wahlprogrammen der Parteien.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 20.09.2017 | 03:41 Min.

Die 72. Generalversammlung der Vereinten Nationen zählt fast 200 Staats- und Regierungschefs. Zum ersten Mal dabei: US-Präsident Donald Trump und der französische Staatspräsident Emanuel Macron. Wie verlief die Debatte? Kai Clement bilanziert.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.09.2017 | 06:11 Min.

Trillerpfeifen, Hassplakate und Schimpftiraden: Wer als Politiker der "etablierten" Parteien in den Osten fährt, muss sich teils aggressiven Begrüßungen aussetzen. Warum ist das so? Im Morgenecho-Interview der sächsische Theologe Frank Richter.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.09.2017 | 06:37 Min.

Katatastrophenschutz - im Alltag wirkt das Thema weit entfernt. Nach Terroranschlägen oder Unglücken kann sich das schlagartig ändern. Mexiko liefert gerade ein trauriges Beispiel durch das neuerliche Erdbeben. Sind wir in Deutschland vorbereitet auf solche Notlagen? Damit beschäftigt sich der 13. Katastrophenschutzkongress in Berlin.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 20.09.2017 | 02:55 Min.

Erst ging er auf Distanz zu den Vereinten Nationen, jetzt ist US-Präsident Trump zum ersten Mal vor der UN-Generalversammlung aufgetreten. Wie verträgt sich sein Slogan "America first" mit der Mitgliedschaft im Staatenbund? Ein Kommentar von Georg Schwarte.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.09.2017 | 05:50 Min.

Wer wird bei der Bundestagswahl das Rennen um Platz 3 machen? Die Grünen peilen einen Podestplatz an - und möchten auch mitregieren. Wie wollen sie das erreichen? Im Morgenecho-Interview die Spitzenkandidatin der Grünen, Katrin Göring-Eckardt.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 20.09.2017 | 01:40 Min.

Am Tag der Stimmabgabe sind die Wahllokale bis 18 Uhr geöffnet - wer später kommt, darf nicht mehr wählen. Danach kann man nur noch beim Auszählen zugucken. Patrick Fina erklärt, warum um 18 Uhr mit Wählen Schluss ist.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 20.09.2017 | 03:01 Min.

Der Wahlkampf geht auf die Zielgerade. Und neben viel Langeweile herrschten auch aggressive Töne vor - oft in Form von Pöbeleien gegen Politiker aller Couleur. Wilfried Schmickler plädiert dafür, unsere Wahlkämpfer auch mal in den Arm zu nehmen.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.09.2017 | 05:32 Min.

Ryanair streicht hunderte Flüge. Grund seien die mangelnde Pünktlichkeitsquote und Umstellungen wegen der Urlaubspläne. Daran gibt es allerdings Zweifel. Im Morgenecho-Interview Gerald Wissel von der Beratungsgesellschaft Airborne.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.09.2017 | 05:58 Min.

Donald Trump drängt auf eine Reform der UNO: Andere Staaten sollen mehr Pflichten übernehmen. Liegt der US-Präsident damit falsch? Im Morgenecho-Interview Hanns Heinrich Schumacher, ehemaliger UNO-Botschafter in Genf und New York.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.09.2017 | 05:03 Min.

In Flüchtlingslagern in Bangladesch kämpfen fast 400.000 Rohingyas aus Burma ums Überleben. Unsere Korrespondentin Silke Diettrich hat sie besucht und sich ihre Schicksale angehört. Im Morgenecho schildert sie ihre Eindrücke.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.09.2017 | 06:47 Min.

Die Linke kämpft bei der Bundestagswahl um Platz 3. Zuletzt hat sie viele Stimmen an die AfD verloren. Hat sie als Protestpartei ausgedient? Im Morgenecho-Interview Sahra Wagenknecht, Spitzenkandidatin und Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 19.09.2017 | 03:06 Min.

Der Ex-Chef der Sparkasse Köln Bonn, Gustav Adolf Schröder, ein Sparkassen-Vorstandsmitglied und der Immobilienentwickler Josef Esch müssen sich vor dem Kölner Landgericht verantworten. WDR-Reporter Jochen Hilgers mit den Hintergründen.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 19.09.2017 | 01:49 Min.

Ehepartner, Kinder, Tiere: Einige Wähler möchten einfach alles mit in die Wahlkabine nehmen. Was erlaubt ist und was nicht, erklärt Patrick Raulf.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 19.09.2017 | 02:34 Min.

In Essen wurden drei Angeklagte wegen unterlassener Hilfeleistung zu Geldstrafen verurteilt. Sie hatten einen alten, bewusstlosen Mann im Vorraum einer Bankfiliale ignoriert. Wie viele andere das auch getan hätten, meint Lioba Werrelmann.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.09.2017 | 07:43 Min.

Vier Menschen sollen einen hilflosen Rentner im Vorraum einer Essener Bank ignoriert haben. Kurz darauf starb er. Dabei sei es so einfach, nicht achtlos vorbeizulaufen, meint Johannes Bachteler von der muTiger-Stiftung. Oft genüge schon der Griff zum Telefon.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.09.2017 | 04:15 Min.

Am 18. September 2015 wurde öffentlich, dass VW in Diesel-Fahrzeugen illegale Software verwendete, um amerikanische Abgasnormen zu umgehen. Wie steht es zwei Jahre danach um juristische Aufarbeitung und Umrüstung? Der Stand der Dinge von unserem Reporter.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.09.2017 | 05:22 Min.

FPD und Grüne haben sich noch einmal in Position gebracht, rote Linien und Anknüpfungspunkte benannt. Wie stehen die Chancen für Jamaika? Und was macht die SPD - Bangen, Hoffen, Kämpfen? Fragen an den Politikwissenschaftler Martin Florak.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 18.09.2017 | 02:15 Min.

Der Wähler kann sich nach 18 Uhr entspannt auf die erste Prognose der Wahl im TV freuen. Im Wahllokal geht die Arbeit jetzt erst richtig los. Wie kommt das Ergebnis der Bundestagswahl zustande? Marc Heydenreich kennt die Antwort.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 18.09.2017 | 03:14 Min.

Seit 45 Jahre ist der promovierte Jurist Wolfgang Schäuble Mitglied im Bundestag. Auf verschiedenen Ministerposten und als Vorstand der CDU prägte er die Politik seiner Partei und der Bundesrepublik. Ein Porträt von Uwe Lueb.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 16.09.2017 | 06:11 Min.

Rund 400.000 Rohingya mussten bereits vor der Gewalt in Myanmar fliehen. Amnesty International bezeichnet das Vorgehen gegen die muslimische Minderheit als "ethnische Säuberung". Ein Interview Bernd Forster, Myanmar-Experte von Amnesty International Deutschland.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 16.09.2017 | 03:23 Min.

In den Niederlanden ist der Fipronil-Skandal noch lange nicht ausgestanden: Die Bauern sind bislang nicht entschädigt worden und kriegen ihre Ställe einfach nicht sauber. Ihre wirtschaftliche Lage ist katastrophal. Ludger Kazmierczak berichtet.