"Hunger" von Luk Perceval

"Hunger" von Luk Perceval

WDR 3 Mosaik | 08.09.2017 | 08:38 Min.

Luk Perceval beendet mit "Hunger" seine Trilogie nach Romanen von Emile Zola bei der Ruhrtriennale. Diesmal geht es um die Idee des Sozialismus und einen Bergarbeiterstreik. Der zweite Handlungsstrang erzählt von einem Lokführer, der den Trieb hat, Frauen zu töten. Stefan Keim im Gespräch.

Download

Aktuelle Folgen

Mehr Kultur