Frankophonie und Menschenrecht

Frankophonie und Menschenrecht

WDR 3 Kultur am Sonntag | 15.10.2017 | 07:21 Min.

Die Frankfurter Buchmesse endet heute mit der Verleihung des Friedenspreises an Margaret Atwood. Mit einem zu tiefst europäischen Roman hat Robert Menasse zum Auftakt den Buchpreis gewonnen. Manche Bewegungen auf dem Buchmarkt waren hingegen überraschend. Über allem aber stand die Literatur Frankreichs, die sich mit über 14000 neu übersetzten Werken und mehr als 100 Autoren präsentierte. Ein Gespräch mit Literaturkritiker Terry Albrecht.

Download

Aktuelle Folgen

Mehr Kultur