Martin Mosebach - Über Artikel 5 - Meinungsfreiheit

Martin Mosebach - Über Artikel 5 - Meinungsfreiheit

Der Schriftsteller Martin Mosebach hält es für verheerend, wenn der Gesetzgeber eine Zensur zulässt – obwohl Artikel 5 des Grundgesetzes verspricht: Eine Zensur findet nicht statt. Dadurch würden Rechtsbegriffe ausgehöhlt und Glaubwürdigkeit des Grundgesetzes verloren gehen.