Venezuela: "Es herrscht eine Mischung aus Angst und Panik"

Venezuela: "Es herrscht eine Mischung aus Angst und Panik"

WDR 2 | 02.08.2017 | 03:24 Min.

Nicolas Maduro versucht gerade in Venezuela die Verfassung zu ändern. Die Venezolaner durften am Wochenende wählen, wer an dieser Verfassungsänderung mitarbeiten darf. Die Wahl ist noch nicht ausgezählt und die Lage im Land wird nicht ruhiger. Es herrscht eine Horrorlage, berichtet die Venezolanerin Milsy Liebezeit im WDR 2 Interview. Es gibt nichts zu essen, es gibt keine Medikamente und es herrsche eine Mischung aus Angst und Panik. Das berichtet Liebezeits Vater, der in Caracas lebt.

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2