US-Waffengesetz: "Die größte Gefahr sind psychisch gestörte Waffennarren"

US-Waffengesetz: "Die größte Gefahr sind psychisch gestörte Waffennarren"

WDR 2 | 06.10.2017 | 03:44 Min.

In den USA geht nach Las Vegas die Diskussion um die Waffengesetze weiter. In Australien gab es auch ein lasches Waffengesetze, doch nach einem Amoklauf mit 35 Toten hat der damalige Premier halbautomatischen Gewehren verboten. Die Zahl der Schusswaffentoten ist seitdem um die Hälfte gesunken. Wer eine Waffe kaufen möchte, muss seine Eignung nachweisen, sagt Holger Senzel, WDR2 Australien. Die größte Gefahr seien nicht Terroristen, sondern psychisch gestörte Waffennarren in der Nachbarschaft.

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2

Mehr Aktuelles