Friedensmarsch in Köln: "Zeit, ein Zeichen zu setzen"

Friedensmarsch in Köln: "Zeit, ein Zeichen zu setzen"

WDR 2 | 16.06.2017 | 05:04 Min.

Am Samstag wollen in Köln Muslime Gesicht gegen den Terror zeigen. Dabei gehe es um eine Positionierung, sagte der Mitorganisator Tarek Mohamad im WDR 2 Mittagsmagazin, nicht um eine Distanzierung: "Um sich zu distanzieren, das setzt voraus, dass wir dem Terror vorher nahe gewesen sind. Das sind wir alle nicht gewesen." Vor dem Hintergrund verstehe er nicht, wie die Ditib die Teilnahme absagen kann. "Es tut uns ja nicht weh, wenn wir klar Stellung beziehen."

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2

Mehr Aktuelles