Fehlende Baugenehmigung: Jahrzehnte altes Häuschen sollte abgerissen werden

Fehlende Baugenehmigung: Jahrzehnte altes Häuschen sollte abgerissen werden

WDR 2 | 10.10.2017 | 03:06 Min.

Christa Liedtke aus Kürten im Bergischen Land wollte ihr Haus verkaufen. Dabei stellte sich heraus, dass die Baugenehmigung des vor oder in den Wirren des Zweiten Weltkriegs erbauten Fachwerkhäuschens fehlte. Die Entscheidung des Bauamtes lautete: Abriss. Wie das Häuschen dennoch gerettet werden konnte, erzählte Holger Beckmann im WDR 2 Report.

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2

Mehr Aktuelles