Blitzer sind keine Erziehungsmaßnahme

Blitzer sind keine Erziehungsmaßnahme

WDR 2 | 10.11.2016 | 03:37 Min.

Blitzer sind als Erziehungsmaßnahme nicht sinnvoll, sagte der Verkehrspsychologe Dr. Karl-Friedrich Voss auf WDR 2. Viele Autofahrer hielten sich an das, was im Straßenverkehr geblitzt wird und darauf reduziere sich ihre Geschwindigkeitsachtsamkeit. "Das Schild als solches tritt in den Hintergrund, wenn dabei kein Blitzer dabei steht", so Voss. Ob das Tempolimit von 100 auf der A2 bei Bielefeld sinnvoll sei, müsse mit Unfallzahlen belegt werden.

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2