Armin Laschet: Wahl wurde von der Flüchlingspolitik überlagert

Armin Laschet: Wahl wurde von der Flüchlingspolitik überlagert

WDR 2 | 05.09.2016 | 03:55 Min.

SPD und CDU haben bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern deutlich verloren. Die CDU hat mit 19 Prozent ihr schlechtestes Ergebnis eingefahren. Die Wahl wurde von der Flüchtlingspolitik überlagert, räumte CDU-Bundesvize Armin Laschet beim WDR 2 Gespräch ein. Der Erfolg der AfD sei eher durch bundespolitische Einflüsse möglich geworden. Denn mit 6.000 bis 8.000 Flüchtlingen habe Mecklenburg-Vorpommern kein Flüchtlingsproblem. So viele Flüchtlinge habe fast jeder Kölner Stadtteil, so Laschet weiter.

Mehr Aktuelles von WDR 2