Arbeitsmarktforscher zu 28-Stunden-Woche: "Das ist überall praktizierbar"

Arbeitsmarktforscher zu 28-Stunden-Woche: "Das ist überall praktizierbar"

WDR 2 | 12.10.2017 | 02:55 Min.

Mit der Forderung nach einer kürzeren Wochenarbeitszeit geht die IG Metall in die nächsten Tarifverhandlungen im November. Gerhard Bosch ist Arbeitsmarktforscher an der Uni Duisburg-Essen und kennt die Pläne schon lange. Auf WDR 2 erläuterte er, was er daran gut findet.

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2