(10.36 Uhr)

Weniger Geld für Theater Bielefeld

Das Theater Bielefeld muss weiter sparen. Der Bühnenausschuss der Stadt hat mit knapper Mehrheit beschlossen, dass der Etat ab 2018 um 600.000 Euro gekürzt wird. Damit vollzog die Koalition von SPD, Grünen, Bürgernähe und Piraten eine Kehrtwende. Noch im November hatten die Parteien dafür gestimmt, den Theateretat lediglich um 515.000 Euro zu kürzen. Intendant Michael Heicks sagte, jetzt gehe es an die künstlerische Substanz.