(16.30 Uhr)

Johann Simons soll Bochumer Schauspielhaus ab Spielzeit 18/19 leiten

Jetzt ist es offiziell: Der Leiter der Ruhrtriennale, Johan Simons, wird neuer Intendant des Bochumer Schauspielhauses. Er soll zur Spielzeit 2018/19 kommen. Für ein Jahr wird es eine Interimslösung geben. Dies hat der Verwaltungsrat des Theaters einstimmig beschlossen. Der Niederländer soll die Nachfolge von Anselm Weber antreten, der 2017 zum Schauspiel Frankfurt wechselt. Johan Simons kündigte an, das Schauspielhaus Bochum in ein "Haus der Kulturen" zu verwandeln. Dafür plant er Kooperationen unter anderem mit Gent und Rotterdam.