(08.56 Uhr)

Steinmeier verteidigt Besuch bei Kulturfest in Saudi-Arabien

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat seinen umstrittenen Besuch bei einem Kulturfestival in Saudi-Arabien verteidigt. Steinmeier sagte, er habe die Einladung angenommen, weil sie die Möglichkeit geboten habe, mit der gesamten politischen Führung des Landes zu reden. Die Opposition hatte die Teilnahme Steinmeiers wegen der Menschenrechtslage in Saudi-Arabien kritisiert. Auch prominente CDU-Politiker hatten ihm empfohlen, auf eine Teilnahme an dem Kultur- und Folklore-Fest zu verzichten.