(12.11 Uhr)

Theatertreffen in Berlin ohne NRW-Beteiligung

In Berlin sind die Einladungen zum Berliner Theatertreffen bekannt gegeben worden. Zu den zehn ausgewählten Stücken gehören "Mittelreich" nach Josef Bierbichler, eine Inszenierung von Anna-Sophie Mahler an den Münchner Kammerspielen. Ebenfalls eingeladen ist das Stück "Tyrannis" von Ersan Mondtag, der am Staatstheater Kassel auch Regie führte. Karin Baier ist mit "Schiff der Träume" dabei, das am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg gespielt wird. Aus Nordhrein-Westfalen wählte die Jury keine Inszenierung für das Berliner Theatertreffen aus. Das Festival findet vom 6. bis 22. Mai. statt.