(14.22 Uhr)

Heisig-Gemälde für DDR-Sammlung in Schwerin

Das Staatliche Museum Schwerin hat ein großformatiges Gemälde des Leipziger Malers Bernhard Heisig gekauft. Das Ölbild "Fliegenlernen im Hinterhof" ergänzt die Sammlung von DDR-Kunst. Der Direktor des Museums, Dirk Blübaum, sagte, der 2011 verstorbene Künstler setze sich in seinem Werk rückblickend mit der geistigen Enge in der DDR auseinander. Das Museum verfügt über eine Sammlung von DDR-Kunst mit Gemälden, Grafiken und Skulpturen, darunter einige wenige Werke von Bernhard Heisig.