(10.32 Uhr)

Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises stehen fest

Die Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises 2016 stehen fest. Als beste Interpretin wird die Schauspielerin Sophie Rois ausgezeichnet. Sie liest die Titelfigur in Alina Bronskys Roman "Baba Dunjas letzte Liebe". Lars Eidinger wird als bester Interpret für seine Lesung einer Erzählung von David Foster Wallace geehrt. In der Kategorie "Bestes Hörspiel" gewinnt "Wir" von Regisseur Christoph Kalkowski und Komponist Raphael D. Thöne den Deutschen Hörbuchpreis. Die Auszeichnungen werden in acht Kategorien zusammen mit einem Sonderpreis für "Die drei ???" zur Eröffnung der Litcologne am 8. März in Köln verliehen.