(09.03 Uhr)

Frances Hardinge gewinnt mit Jugendbuch Costa-Literaturpreis

Die britische Autorin Frances Hardinge hat den renommierten Costa-Literaturpreis bekommen. Damit wurde sie für ihr Jugendbuch "The Lie Tree" (Der Lügenbaum) geehrt. Es ist erst das zweite Mal, dass die Auszeichnung für ein Jugendbuch verliehen wurde. In "The Lie Tree" geht es um ein Mädchen, das nach dem mysteriösen Tod seines Vaters herausfinden will, was Lüge und was Wahrheit ist. Das Buch gibt es bisher nur in englischer Sprache. Auf Deutsch erschien von Frances Hardinge bisher "Das Mädchen ohne Maske" und "Wunsch Traum Fluch". Der Costa-Literaturpreis ist mit 40.000 Euro dotiert.