(11.22 Uhr)

Filmstiftung gibt über 300.000 Euro an Low-Budget-Projekte

Die Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen vergibt in diesem Jahr 310.000 Euro an Low-Budget-Projekte. Der mit 60.000 Euro höchste Förderbetrag geht an das Dokumentarfilmprojekt "Pawlenski - Der Mensch und die Macht" von Regisseurin Irene Langemann. Sie portraitiert den russische Aktionskünstler Pjotr Pawlenski und seine Auseinandersetzungen mit der russischen Staatsmacht. Mit 50.000 Euro wird ein Film von Bettina Braun unterstützt. Sie begleitete über anderthalb Jahre lang eine achtköpfige Roma-Familie in Dortmund.