(10.11 Uhr)

Erstes Lübecker Autorentreffen ohne Günter Grass

Am Freitagnachmittag beginnt das Lübecker Autorentreffen. Es ist das erste nach dem Tod von Günter Grass, der das jährliche Schriftstellertreffen 2005 ins Leben gerufen hatte. Er wollte damit den Austausch zwischen deutschsprachigen Schriftstellern fördern. Bis Sonntag werden elf Autoren im Günter-Grass-Haus über ihre aktuellen Arbeiten diskutieren, darunter Eva Menasse, Tilman Spengler und Feridun Zaimoglu. Zum Abschluss des Treffens ist eine öffentliche Lesung in Lübeck geplant. Günter Grass war am 13. April 2015 im Alter von 87 Jahren gestorben.