(08.51 Uhr)

Carl-von-Ossietzky-Preis an Autor Ahmad Mansour

Der Carl-von-Ossietzky-Preis geht in diesem Jahr an den Psychologen und Autor Ahmad Mansour. Die Stadt Oldenburg teilte mit, der 39-Jährige erhalte den Preis aufgrund seines außerordentlichen Einsatzes für Demokratie, Toleranz und Integration. Mansour ist ein in Israel geborener Palästinenser. Er lebt in Berlin und ist in einer Beratungsstelle gegen Radikalisierung tätig. Im vergangenen Jahr veröffentlichte er das Buch "Generation Allah - Warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen". Der mit 10.000 Euro dotierte Ossietzky-Preis wird von der Stadt Oldenburg vergeben.