(14.25 Uhr)

Oscar-Nominierungen stoßen zunehmend auf Kritik

Die Kritik an den diesjährigen Oscar-Nominierungen reißt nicht ab. Nach Spike Lee hat jetzt auch George Clooney kritisiert, dass in den Schauspielkategorien nur Weiße nominiert wurden. Clooney sagte, die Oscar-Akademie bewege sich in die falsche Richtung. Das Problem sei vor allem, dass Minderheiten kaum Chancen bekämen, in Qualitätsfilmen mitzuwirken. Der Regisseur Spike Lee hatte angekündigt, aus Protest nicht zur Oscar-Verleihung im Februar zu gehen. Der Filmemacher Michael Moore sagte, er werde sich dem Boykott anschließen.