(16.46 Uhr)

Facebook gründet "Initiative für Zivilcourage online"

Facebook hat zusammen mit Menschenrechtsorganisationen die europäische "Initiative für Zivilcourage online" ins Leben gerufen. Die Aktion hat sich zum Ziel gesetzt, Extremismus und Hassrede im Internet zu bekämpfen. An der Gründung der Initiative ist unter anderem die Amadeu Antonio Stiftung beteiligt, die sich in Deutschland einen Namen im Kampf gegen Rassismus gemacht hat. Zuvor hatte Facebook angekündigt, gegen Hass-Kommentare künftig auch von Deutschland aus aktiv werden. Der bisherige, recht laxe Umgang von Facebook mit Hasskommentaren war wiederholt in die Kritik geraten.