(14.09 Uhr)

Zwei iranische Dichter fliehen ins Ausland

Zwei iranische Dichter sind vor Vollzug ihrer Strafen ins Ausland geflohen. Die Autorin Fatemeh Echtesari sagte, sie und ihr Kollege Mehdi Mussawi seien nun in einem anderen Land. Aus Sicherheitsgründen wollte sie ihren Aufenthaltsort nicht preisgeben. Echtesari war im Oktober zu elfeinhalb Jahren Haft, Mussawi zu neun Jahren verurteilt worden. Darüber hinaus sollten sie je 99 Peitschenhiebe bekommen. Vorgeworfen wird ihnen Propaganda gegen den Staat und Blasphemie.